Skip to content
16/03/2010 / bauinformant

Architekturen: Mehr als ein „Spiegel der Gesellschaft“

von: Susanne Frank

Inhalt

  • Einleitung
  • Fordistische Wohnstrukturen als „Anzeiger“ patriarchaler Vergesellschaftung
  • Architekturen als Medien sozialer (Geschlechter-)Beziehungen
  • Charakteristika des feministischen Architekturverständnisses
  • Von Frauen zu Gender: Entwicklungen im Feld der Geschlechterforschung
  • Im Fokus: Gentrifizierung
  • Schlussfolgerungen

Die Diskussion um das Verhältnis von Architektur und Gesellschaft hat Konjunktur. In verschiedenen (Fach-)Öffentlichkeiten werden die Rolle und Bedeutung der gebauten Umwelt für die gesellschaftliche Entwicklung intensiv debattiert. Das Spektrum der Perspektiven und Interessen ist dabei weit und heterogen: In den anwendungsorientierten Disziplinen Stadtpolitik, Städtebau und Stadtplanung geht es häufig vor allem um den strategischen Einsatz oftmals spektakulärer Architektur für die Ziele der Stadt- oder Quartierserneuerung. Hierfür gibt es zahlreiche aktuelle Beispiele – von Frank Gehrys Guggenheim-Museum in Bilbao über die Londoner Docklands bis hin zur Hamburger Hafen-City oder zum Potsdamer Platz in Berlin.

Architektursoziologinnen und -soziologen wiederum betrachten solche markanten (städte)baulichen Projekte – ebenso wie die Diskussionen oder Aneignungskämpfe, die sich an ihnen entzünden – als bedeutende Ausgangspunkte der Gegenwartsdiagnose: als Materialitäten, die zentrale gesellschaftliche Leitbilder, Werthaltungen, Strukturen und Entwicklungstendenzen verkörpern. In diesem Zusammenhang werden Architekturen gerne als „Abbilder“ oder „Spiegel“ der Gesellschaft bezeichnet

Volltext unter Bundeszentrale für politische Bildung (externer Link):

>> Architekturen: Mehr als ein „Spiegel der Gesellschaft“


Zur Person:
Susanne Frank
, Dr. phil; geb. 1967; Professorin für Stadt- und Regionalsoziologie an der Technischen Universität Dortmund, August-Schmidt-Str. 10, 44227 Dortmund.

E-Mail: susanne.frank@tu-dortmund.de
Internet: www.raumplanung.tu-dortmund.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: