Skip to content
31/03/2010 / bauinformant

Frankreich – Das Café an der Ecke stirbt

In Paris zeigt sich am anschaulichsten, wie sich das soziale Gefüge verschiebt. Weil sich die Immobilienpreise in den quartiers populaires in den letzten zehn Jahren stellenweise verdoppelt haben, verdrängt ein gutbürgerliches Klientel die statusniedrige Bevölkerung in die Banlieue. Mit den Bobos und Intellektuellen kommen nach und nach schicke Geschäfte und Bioläden, Designer und Kreative ins Quartier. Stadtsoziologen nennen diesen Prozess Gentrifizierung oder Yuppisierung.

Volltext (externer Link): otz.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: